Qualifikation souverän gewonnen

Die Voltigiererinnen des Reit- und Fahrverein Kisdorf, Henstedt-Ulzburg und Umgebung haben erneut ihr Können unter Beweis gestellt.
Das Team war zu Gast in Halhober. Dort turnten selbst die Kleinsten. Die Kinder sind zwischen 6 und 9 Jahren haben eine Freie Kür zu dem Stück „Bibi Blocksberg bei den Piratinnen“ aufgeführt. Sie konnten sich gegen drei andere Mannschaften durchsetzen und gewannen die Prüfung.
In der Kategorie „Familienkür“ gingen Trainerin Maike Roggmann und ihre Tochter Amy-Lucia an den Start und sicherten sich dort den 2. Platz. In einer weiteren Prüfung erreichte das Duo bestehend aus Anna Tusch und Lisa Karopka ebenfalls den 2. Platz.
In der Prüfung für Größere traten Alisa Küther und Elisabeth Wagner an und haben sich mit dem 3. Platz belohnt.
Nach diesen ganz hervorragenden Platzierungen und einem persönlichen Treffen mit dem Vize-Europameister im Voltigieren, Yannic Heiland, gab es noch ein Highlight zu vermelden.
Halhober war eine von 5 Stationen des Movie-Cups, der sich aus verschiedenen Stationen und Küren zusammensetzt. Bei dieser Wertung gehen ein Duo, ein Trio und ein Team an den Start.
Beim RuF besteht das Duo aus Maike Roggmann und Emma Christensen und das Trio aus Alisa Küther, Elisabeth Wagner und der erst 6-jährigen Lilien Kalusok. Das Team muss am Ende noch eine Freie Show aufführen.
Nachdem das Team bei der ersten Station nicht an den Start gehen konnte, war die Freunde jetzt umso größer. Das Team konnte sich bei dieser Qualifikation gegen die 7 weiteren Vereine durchsetzen und gewannen souverän.
Die Voltis müssen nun noch an zwei weiteren Stationen teilnehmen, um das Finale zu erreichen, dass in einer ganz besonderen Kulisse stattfinden wird: der Hanse Pferd 2020 im April in Hamburg. Das ist eine der größten Pferde-Messen in Deutschland.
Wir drücken den Voltis fest die Daumen und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.

 

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Voltis

Die Saison 2020 bei den Voltigierern des Vereins ist bereits in vollem Gange. In Schlamersdorf beim Holzpferdeturnier gewann Alisa Küther im Einzel ebenso wie das Duo aus, Alisa Küther und Lisi Wagner ihre Prüfungen.
Die jüngerern Voltis waren ebenfalls am Start und konnten sich den zweiten Platz beim Dreikampf, bestehend aus Pflichtkür, Theorie- und Geschicklichkeitsteil, erobern.
Trainerin Maike Roggmann und ihre Tochter Amy haben die Familienprüfung für sich entscheiden können.
Wir gratulieren den zahlreichen Platzierten und wünschen euch weiterhin eine erfolgreiche Saison.